Social Media Challenge-Experiment

Social Media ist keineswegs nur eine Tendenz im Internet und wird für Firmen unterschiedlichster Branchen immer mehr von Bedeutung. Die Aktivität in unterschiedlichen Netzwerken, wie Xing, Facebook, Google+ oder Twitter, kann sich positiv auf das Bekommen von Neukunden und auf die derzeitige Geschäftslage auswirken. Nicht alle glauben an das Ziel von sozialen Netzwerken – Erik Jenss will mit seinem Projekt 200.000 die Geltung derartiger Netzwerke aufzeigen.

Das aktuelle Jahr begann überall mit unterschiedlichen Vorsätzen. Als Autor für Internet Geschäftserfolg hat sich Erik Jenss ein ganz bestimmtes Ziel für 2013 geschaffen: Je 50.000 Nutzer auf verschiedenen Plattformen zu begeistern. Dazu gehören Xing, Facebook, Twitter und Google+. Doch ist es wirklich schaffbar, sich innerhalb eines Jahres so zu vernetzen? Der Experte startet sein neues Projekt mit definierten Vorstellungen. Er beginnt nicht am Nullpunkt, sondern ist auf den Netzwerken schon zu finden. Das Ziel der 50.000 Kontakte ist jedoch längst noch nicht erreicht. Selbstverständlich interessieren den Coach nur echte Profile und keine falschen Profile. Das Besondere an seiner Challenge ist: Wie schafft er diesen schweren Weg und was bringen ihm tatsächlich diese vielen Kontakte? Der Erfolg von Social Media ist in dieser Branche gewiss nicht mehr zu unterschätzen. Trotzdem zeigt es sich nicht immer als simpel, Freunde auf Twitter zu erschaffen oder neue Facebook Nutzer mit seiner Idee anzuregen. Die Möglichkeit, Kontakte zu kaufen, kommt für Erik Jenss nicht infrage. Der Erfolg seiner Vorsätze ist darauf geeicht, mit realen Internetusern in Verbindung zu treten und die wirkliche Wirkung seiner Aktionen anzuschauen. Auf seinem Plan stehen verschiedenen Methoden, um Nutzer zu erreichen und Interesse zu wecken. Als Dank für die Kontaktfreudigkeit ist die Social Media Challenge mit einem schönen Gewinnspiel versehen. Bis Jahresende können sich die neuen Nutzer und Kontakte von Erik Jenss auf verschiedene Geld-Prämien freuen. 1 x 1.000 Euro, 1 x 500 Euro und 10 x 50 Euro können die Mitglieder erhalten. Die glücklichen Gewinner werden dann im kommenden Januar benachrichtigt. In regelmäßigen Abständen will Erik Jenss über seine Erkenntnisse berichten und die neuen Kontakte bei Facebook, Twitter, Xing und Google+ durchgeben. Wer sein Vorhaben beobachten möchte und gespannt auf die nächsten Ergebnisse wartet, kann sich kostenlos für den Newsletter einschreiben. Auch mit der Anmeldung zum Newsletter nimmt man selbstverständlich am lukrativen Gewinnspiel teil. Weiterhin bekommen Nutzer exklusive Informationen und als Extra das eBook „Auf zum Traumjob – Das 9 Stufen Modell für mehr Geld und die bessere Position“. Als Autor im Geschäftserfolg gewährt Erik Jenss drei neue eBooks kostenfrei im Gesamtwert von je 39,90 Euro: „Auf zum Traumjob Bonus – Internet Ressourcen“, „Praxisleitfaden Webseitenerstellung – Zielgruppen, Design, Internetrecht, Marketing und Projektmanagement“ und „Topseller bei ebay & Co. – 8 Schritte zum Verkaufserfolg bei Online-Auktionen“.

Hier geht es zur Social Media Challenge:
http://www.erikjenss.de/2012/12/die-grose-social-media-herausforderung/

Google+ und Facebook bezeichnet man als die meist besuchten Social
Networks, auf denen Fotografien, Content oder ähnliche Interessen mit Bekannten geteilt werden können. Auf Xing präsentiert sich Erik Jenss als Internet Erfolgs Coach und hofft auf interessante Nutzer im Bereich Internetmarketing. Xing gehört dabei zum erfolgreichsten Karriere-Netzwerk, um neue Kunden oder den richtigen Ansprechpartner zu finden. Twitter wird nicht nur für die persönliche Statusmeldung verwendet. News, Stellungsnahmen und aktuelle Entwicklungen lassen sich über Twitter sehr schnell verbreiten und erreichen verschiedene Gruppen von Followern. Alle Social Networks haben ihre individuellen Vorteile und beinhalten außerordentliches Potenzial, für einen gezielten Erfolg mit der eigenen Firme oder dem Internetauftritt.