Linkbuilding – Quellen für Backlinks

Das Internet ist eine interaktive Welt, in der es viele Verkettungen zwischen den einzelnen Präsenzen gibt. Wenn man selbst eine Seite findet, die besonders ansprechend ist, verlinkt man sie – beispielsweise im Links-Verzeichnis auf der Homepage oder im eigenen Beitrag im Blog. Suchmaschinen haben bereits vor langer Zeit erkannt, dass viele Verlinkungen ein Qualitätsmerkmal für den Inhalt der Seite sind, weswegen stark verlinkte Seiten allgemein eine höhere Bewertung erzielen.

arttoseo

Linkbuilding – was versteht man darunter?

Viele erfolgreiche Seiten beteiligen sich selbst aktiv an ihren Verlinkungen und sorgen im Rahmen der SEO-Optimierung dafür, dass sie vorhanden ist. Als Linkbuilding werden Bemühungen bezeichnet, selbst möglichst viele hochwertige Verlinkungen von anderen Seitenbetreibern zu generieren. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um eine Homepage, einen Blog oder eine Social Media-Seite handelt – entscheidend sind andere Kriterien. Da der Seitenbetreiber jedoch keinen direkten Einfluss darauf hat, wie viele Verlinkungen er bekommt, wird das Linkbuilding bei der Suchmaschinen den Offpage-Maßnahmen zugerechnet. Dies sind Optimierungsmaßnahmen, die außerhalb der Seite durchgeführt werden.

Was ist wichtig beim Linkbuilding?

Nicht jeder Link auf die eigene Seite ist gleich hochwertig in den Augen der Suchmaschine. Sie weiß, dass fachlich und thematisch relevante Seitenbetreiber eher dazu in der Lage sind, die Qualität der Seite zu bewerten, als thematisch unverwandte Quellen. Deswegen sind Backlinks immer dann am besten, wenn sie von einer thematisch ähnlichen Seite stammen. Außerdem erkennt die Suchmaschine, ob die Backlinks auf der Seite von einer Linkfarm stammt, die allein fürs Linkbuilding existiert und gar keinen echten Mehrwert der Seiteninhalte garantieren kann. Deswegen ist es sinnlos, auf diese Weise Linkbuilding betreiben zu wollen – stattdessen sollte man sich lieber auf die anerkannten Methoden konzentrieren.

Selbst Linkbuilding betreiben

Das Linkbuilding ist wie die meisten Offpage-Maßnahmen nicht ganz einfach. Die ersten Beiträge dazu kann man trotzdem selbst leisten, denn einige gute Backlinks lassen sich auch ohne die Hilfe eines Fachmanns generieren. Vor allem Blogger haben es leicht. Sie können andere Blogger auf ihre Blogroll setzen und schaffen auf diese Weise aktiv Backlinks. Dies ist in der Bloggerszene eine weit verbreitete Möglichkeit, mehr Besucher zu generieren und gleichzeitig in den Augen der Suchmaschine hochwertiger zu erscheinen. Die Seite eines Unternehmens könnte beispielsweise einen Linktausch mit einem Kunden oder einem Partner betreiben – auch dadurch entstehen hochwertige Links, da sie thematisch relevant sind.